Junge Flüchtlinge besuchen die Ausstellung „only human“ im Landratsamt München

In der ersten Februarwoche besuchten mehrere BIK-V Klassen der Außenstelle Feldkirchen zusammen mit ihren begleitenden Lehrkräften eine Wanderausstellung der Caritas über sexuelle Aufklärung und Prävention von HIV und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten.

Fachkräfte der Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen im Landratsamt München ermöglichten in ihren Führungen den Jugendlichen einen persönlichen Zugang zu diesen speziellen Themen. Die Länder, aus denen die Flüchtlinge stammen, lassen meist keine offenen Fragen zu diesen Bereichen zu. Umso informativer war es daher, dass viele Sachverhalte mehrsprachig und interaktiv aufbereitet wurden. Die rege Beteiligung durch Fragen der Schüler zeigte, wie wichtig objektive Aufklärung zu diesen Fragen ist.

 Nach der offiziellen Führung informierten sich die Jugendlichen noch selbstständig an den Ausstellungswänden, bevor sie den Rückweg mit vielen neuen Eindrücken antraten.