Fußballpokalturnier 2016

11. Bezirksfußballpokalturnier 2016

 

 

Am 28.06.2016 fand auf der Anlage des Sportparks Haar das
11. Bezirksfußballpokalturnier der BGJ Landwirtschaftsklassen von Oberbayern statt.

Ausschreibung

Das BGJ der BS Rosenheim gewinnt zum vierten Mal das Turnier

Bei idealen sommerlichen Bedingungen konnte in diesem Jahr wieder unser Pokalturnier abgehalten werden. Nach dem verregneten Juni war das Bangen um gutes Wetter sehr groß, doch der Wettergott hatte ein Einsehen mit den jungen Landwirten, die sich schon seit Wochen auf das Turnier vorbereitet hatten.

Die Besonderheit in diesem Jahr war, dass mit der Ausschreibung das Turnier auch für Schüler aus Flüchtlings- und Asylbewerberklassen geöffnet war. Das heißt, jede Mannschaft konnte Schüler aus diesen Klassen in ihren Reihen aufnehmen und damit letzlich einen großen Beitrag zur Integration leisten. So kann Integration gelingen, denn wir spielen nicht nur gegeneinander, sondern miteinander, müssen uns im Team absprechen und während des Spiels auch kommunizieren.

 Die Schüler der BS München-Land waren bereits seit 08.00 Uhr mit Aufbauarbeiten beschäftigt, sodass nicht nur pünktlich um 09.00 Uhr mit den Spielen begonnen werden konnte, sondern auch unsere Gäste dank der Schülerinnen des BGJ HW ein zweites Frühstück mit Kaffee und Kuchen genießen konnten.

Die Gruppenauslosung ergab die gleiche Zusammensetzung in der Vorrunde wie 2015.

Gruppe 1

München-Land 1
Pfaffenhofen 
Mühldorf
 

Gruppe 2

München-Land 2
Rosenheim
Weilheim

 Ergebnisse der Vorrunde

München-Land 1 : Pfaffenhofen 1:1   München-Land 2
: Weilheim 1:5
München-Land : Mühldorf 4:0   Weilheim : Rosenheim 1:5
Pfaffenhofen : Mühldorf 6:1   München-Land 2 : Rosenheim 2:2

 

Tabelle der Vorrunde    

  Punkte Tore     Punkte Tore
1.  Pfaffenhofen 4 7:2   1.  Rosenheim 4 7:3
2.  München-Land 1
4 5:1   2.  Weilheim  3 6:6
3.  Mühldorf
0 10:1   3.  München-Land 2 1 3:7

 

Die Endrunde begann sofort im Anschluss mit dem Spiel um Platz 5 und 6 an die Vorrunde und so kam es, dass die beiden Mannschaften aus Mühldorf und München-Land 2 sofort wieder ran mussten, was einige Spieler, die nicht im regelmäßigen Training stehen, doch an ihre konditionellen Grenzen brachte. Dank der Regel, dass sechs Mal pro Spiel gewechselt werden durfte, konnten derartige Schwächen abgemildert werden, aber auch möglichst viele Spieler zum Zuge kommen. Letzendlich konnten sich die Mühldorfer mit 2:0 durchsetzen.

Das Spiel um Platz 3 und 4 gestaltete sich als klare Sache für die Hausherren. Offensichtlich steckten den Schülern aus Weilheim noch die anstrengenden Spiele der Vorrunde in den Beinen, denn das Spiel entwickelte sich zum Schützenfest für die Münchner. Sie gewannen überlegen mit 10:0, wobei man zugestehen muss, dass die Weilheimer nicht bis zum Schluss mit ihren besten elf Spieler auf dem Platz standen, sondern allen ihren Auswechselspielern Spielzeit gewährten.

Das Endspiel ließ eine enge Partie erwarten und nicht wenige tippten auf die Pfaffenhofener, die endlich ihren ersten Turniersieg perfekt machen wollten. Doch die Schüler aus Rosenheim erspielten sich mit cleveren Spielzügen eine schnelle Führung und so war bereits früh abzusehen, wer der diesjährige Turniersieger sein wird. Auch die Pfaffenhofener gaben dann allen ihren Auswechselspielern noch ein Chance und so endete das Endspiel mit einem klaren 8:1 Sieg für Rosenheim.

 

                               Ergebnisse der Endrunde                  

Platz 5 und 6   Mühldorf
 :  München-Land 2   2:0
Platz 3 und 4   München-Land 1
 :  Weilheim   10:0
Platz 1 und 2  Pfaffenhofen  :  Rosenheim   1:8 

 

Bei der anschließenden Siegerehrung erhielt jede Mannschaft einen Pokal und eine Urkunde. Alle Teilnehmer nahmen ein Erinnerungs-T-shirt mit nach Hause sowie mit Sicherheit das Gefühl einen schönen Tag "bei Freunden" verbracht zu haben. Denn neben der sportlichen Herausforderung steht das Bezirkspokalturnier auch im Zeichen der Begegnung und des Austausches. Besonders die Beteiligung berufsschulpflichtiger Asylbewerber in vier Mannschaften zeigt dies. So kann Integration gelingen!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Unterstützern des Turniers: der BayWa Technik, der DEULA Freising und der Kreisparkasse München Starnberg Ebersberg.
Besonders bedanken möchten wir uns bei Herrn Claus Ammer, Leiter der Deula, der zusammen mit dem Schulleiter Herrn Peter Dahmer die Siegerehrung durchführte.


Herr Dahmer und Herr Ammer gratulieren den Siegern aus Rosenheim

In diesem Jahr wurde erstmals der Torschützenkönig geehrt. Die "Torjägerkanone" ging an  M. Kink aus Rosenheim mit sechs Treffern.

Ein besonderes Lob geht an die Hauswirtschaftsabteilung unserer Schule, insbesondere dem BGJ HW.

 

Platzierungen

1. BS Rosenheim


2. BS Pfaffenhofen

 

3. BS München-Land 1

 

4. BS Weilheim

 

5. BS Mühldorf

 

6. BS München-Land 2

 

Diashow