Berufsfachschule für Kinderpflege in Feldkirchen Berufsfachschule für Kinderpflege in Kirchseeon

Anmeldung für das Schuljahr 2024/25

Ab dem 01.02.2024 können Sie sich online um einen Ausbildungsplatz zum Kinderpfleger/zur Kinderpflegerin bewerben – wahlweise für die Berufsfachschule in Feldkirchen oder für die Berufsfachschule Ebersberg in Kirchseeon. -> Anmeldung 

Binnen einer Woche nach Ihrer Online-Bewerbung geben Sie bitte folgende Unterlagen zu den Öffnungszeiten unseres Sekretariats in Feldkirchen ab:

  • Unterschriebener Ausdruck der Online-Bewerbung (bei Minderjährigen unterschreiben zusätzlich eine erziehungsberechtige Person)
  • Zeugnis über den erfolgreichen Mittelschulabschluss (oder höherer Bildungsabschluss)im Original und als Kopie; sollten Sie noch kein Abschlusszeugnis haben, so genügt zunächst das Halbjahreszeugnis (kann nachgereicht werden, da Halbjahreszeugnisse erst am 23.02.2024 ausgegeben werden)
  • Amtlicher Lichtbildausweis in Original und Kopie (Vorder- und Rückseite)
  • lückenloser Lebenslauf, der von Ihnen persönlich unterschrieben ist
  • 3 Passbilder, jeweils mit Name und Geburtsdatum auf der Rückseite; unter anderem für Ihren Schülerausweis
  • B1-Zertifikat (oder höherwertig) bei Bewerber*innen mit einer anderen als der deutschen Muttersprache
  • Polizeiliches Führungszeugnis bei Bewerber*innen, deren letzter Schulbesuch länger als ein Jahr zurückliegt); kann nachgereicht werden
  • Ggf. Fahrkostenantrag, verfügbar über die Homepage Ihres jeweiligen Landratsamtes

Bei Abgabe Ihrer Unterlagen erhalten Sie weitere Informationen zum Beispiel zum Praktikumsplatz und zum Start nach den Sommerferien.

Wir freuen uns auf Sie!

 

******************************************************

Ausbildungsberuf Kinderpfleger/in:

Das Wichtigste für Sie ist die Freude am Umgang mit Kindern und Erwachsenen.

Der Unterricht gliedert sich in berufsbezogene, fachpraktische und allgemeinbildende Lernbereiche, in denen das für den Beruf notwendige Hintergrundwissen erworben wird und diese Kenntnisse praxisnah umgesetzt werden.

Diese Kenntnisse und Fertigkeiten sollen Sie zur pädagogischen Mitarbeit in verschiedenen sozialpädagogischen Arbeitsfeldern, z. B. Kindergarten, Kinderkrippe, Hort befähigen.

Die Mitarbeit bezieht sich insbesondere auf die Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern im Säuglingsalter bis ins frühe Schulalter.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre Vollzeit

In der Ausbildung erlernen Sie:

  • Personen und Situationen wahrnehmen
  • Verhalten beobachten und erklären
  • Bedürfnisse des täglichen Lebens erkennen und ihnen gerecht werden
  • Erzieherisches Handeln planen, durchführen und reflektieren
  • Bildungsprozesse anregen und begleiten
  • Beziehungen und Kommunikation gestalten
  • Mit allen am Bildungs- und Erziehungsprozess Beteiligten zusammenarbeiten

Ausbildungsinhalte

Allgemeinbildender Unterricht:

  • Deutsch und Kommunikation
  • Sozialkunde (Politik und Gesellschaftslehre) und Berufskunde
  • Englisch

Berufsbezogener Unterricht:

  • Sozialpädagogik und Psychologie
  • Ökologie und Gesundheit
  • Rechtskunde
  • Mathematisch-naturwissenschaftliche Erziehung
  • Säuglingsbetreuung

Fachpraktischer Unterricht:

  • Praxis- und Methodenlehre und Medienerziehung
  • Werkerziehung und Gestaltung
  • Bewegungserziehung und Sport
  • Hauswirtschaftliche Erziehung
  • Sozialpädagogische Praxis
  • Musik- und Musikerziehung
  • Religionslehre und Religionspädagogik (bzw. Ethik und ethische Erziehung)

Abschlussprüfung und Prüfungsfächer:

Die Abschlussprüfung besteht aus einem schriftlichen, einem mündlichen und einem praktischen Teil in den Fächern:

  • Deutsch und Kommunikation (schriftlich und mündlich)
  • Pädagogik und Psychologie (schriftlich)
  • Sozialpädagogische Praxis (praktisch)

Abschluss

  • Staatlich geprüfter Kinderpfleger/geprüfte Kinderpflegerin
  • Mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 und dem Nachweis ausreichender Englischkenntnisse wird der Mittlere Schulabschluss erteilt.

Perspektiven

Kinderpfleger/Kinderpflegerinnen arbeiten hauptsächlich als Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen von Erzieherinnen und Erziehern in Kindertagesstätten.

Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Erzieher/Erzieherin
  • Heilerziehungspfleger/Heilerziehungspflegerin
  • Familienpfleger/Familienpflegerin
  • Pflegefachkraft

Nach erfolgreichem Abschluss der BOS sind auch Studiengänge, z. B. Soziale Arbeit, Lehramt etc. möglich.

Kosten

In der 10. Klasse besteht Kostenfreiheit des Schulwegs.

Lernmittel werden zum Teil von der Schule beschafft und entsprechend den gesetzlichen Vorgaben mit Eigenanteil befristet bereitgestellt. Über die Höhe des Kopier- und Materialgeldes werden Sie zu Beginn des Schuljahres informiert.

 

********************************************************************

 

 

 

 

 

Drucken

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus - Pressemitteilungen

Hier erhalten Sie die 10 neuesten Pressemitteilungen per RSS-Feed.
  • Pressemitteilung Nr. 025
    01. März 2024
    Neue Wertebotschafterinnen und Wertebotschafter in Oberbayern - Kultusministerin Anna Stolz überreicht persönlich die Urkunden
  • Pressemitteilung Nr. 023
    29. Februar 2024
    Wertvolle Ansprechpartnerin für Schulen und Ministerium - Zum 3. April 2024 übernimmt Birgit Korda, die bisherige Schulleiterin am Gymnasium Grünwald, das Amt der Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberbayern-Ost
  • Pressemitteilung Nr. 024
    29. Februar 2024
    Schule für die digitale Welt - Notebooks, Tablets und KI als Werkzeuge innovativen Unterrichts

__________________________________________________________________________________________________

Staatliche Berufsschule München-Land • Graf – Lehndorff – Str. 28 • D-81929 MÜNCHEN

Telefon: 089/9455190 • Fax: 089/94551929 • Email: sekretariat@bszml.de

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen für unseren Webauftritt das Content-Management-System (CMS) Joomla!®. Dieses CMS setzt bereits beim ersten Besuch einer Website unbemerkt ein sog. Session-Cookie mit dem rein technische Informationen z.B. zur Bildschirmauflösung, zur Systemsprache etc. abgespeichert werden, um das Besuchen der Website zu erleichtern. Analyse-Programme und andere Techniken zur Auswertung Ihres persönlichen Nutzungsverhaltens werden auf unserer Webseite nicht eingesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie Ihre Browsereinstellung nicht ändern, akzeptieren Sie diese.